Klangwiese

Angebote & Preise
Übersicht

Klangwiese für Kids
für 0-4jährige

Musikalische Früherziehung
für 4-6jährige

Schnupperkurse
“Mini” ”Medi” “Maxi”

für 6-9jährige

Trommelkurs
für 6-11jährige

Instrumental-
unterricht
für jedes Alter

 

TEL
06131-44116

 

Impressum

Startseite

Gonsenheim

Budenheim

Dozenten

Schulkonzerte &
Ferienplan

mail

Die Wartelisten für die “Klangwiese für Kids”-Kurse werden für Neuanmelder - erst einmal versuchsweise - zum 01.10.17 abgeschafft.
Warum?

1. erschöpfte Aufnahmekapazitäten
Wir können z.Zt. den Bedarf nicht decken, die Wartelisten betragen pro Kurs bis zu 20 Kindern.

2. häufige Wechsel von Kindern bestehender Kurse von einem Kurs in einen anderen, die die Reihenfolge auf der Warteliste durcheinanderbringen
Ich werde oft per eMail oder Telefon gefragt, wie es denn um die augenblickliche Position des Kindes innerhalb der Liste bestellt sei; eine Frage, die aus folgenden Gründen kaum zu beantworten ist:
Ein Kind, nennen wir es Julia, steht auf Position 2 für den Mäusekurs am Montag, also auf einem durchaus vielversprechenden Platz, quasi kurz vor der Aufnahme.
Ich teile dies der Mama von Julia mit, die sich natürlich freut.
Am gleichen Tage erhalte ich einen Anruf der Mutter von Larissa, die bereits den Mäusekurs am Mittwoch besucht.
Sie teilt mir mit, dass aus einem wichtigen Grund die Teilnahme am Mittwoch nicht mehr möglich sei und fragt, ob ein sofortiger Wechsel in den Montags-Mäusekurs möglich ist.
Da Larissa bereits seit 2 Jahren Schülerin unserer Musikschule ist, möchte ich den Eltern entgegenkommen und werde versprechen, dass sie den nächsten freien Platz im Montagsmäusekurs erhält
Damit rutscht Julia auf Position 3 der Warteliste.
Am folgenden Tag ruft die Mama von Karla aus dem Flöhekurs am Donnerstag an und fragt, ob ein Wechsel von Karla, die gerade 3 Jahre alt geworden ist, in den Montagsmäusekurs möglich sei, das Kind habe ja jetzt das entsprechende Alter....
Karla ist auch schon lange Schülerin, also werde ich versuchen, ihr baldmöglichst einen Platz im gewünschten Kurs einzurichten.
Damit steht Julia auf Position 4 der Warteliste und ihre Mama ist von der Effektivität der Warteliste nicht mehr überzeugt.
Zusammenfassend sagt die Warteliste - bedingt durch plötzliche Wechsel unseres bestehenden Schülerklientels innerhalb des Kurssystems - kaum etwas aus, sie ist allenfalls ein Richtwert.

3. sehr zeitaufwendige Recherchen, wenn tatsächlich ein Platz frei wird
Leider habe ich es in meiner mittlerweile jahrzehntelangen Funktion als Musikschulleiter so gut wie noch nie erlebt, dass Eltern eines Kindes auf der Warteliste Bescheid sagen, wenn sie kein Interesse mehr haben. Daraus ergibt sich beispielsweise folgende Situation:
Hurra! Ein Platz ist frei im Mittwochskurs der Mäuse.
Ein Blick auf die Warteliste zeigt mir: es stehen 21 Kinder auf der Warteliste.
Also schreibe ich den Eltern des Kindes auf Platz 1 eine eMail: “Sie haben es geschafft! Sie haben einen Platz!”
Leider hatten die Eltern vergessen, mir das Geburtsdatum ihres Kindes mitzuteilen und so erfahre ich 3 Tage später, dass das Kind längst 4 Jahre ist und in die Musikalische Früherziehung gehörte...
Nun kontaktiere ich die Eltern des Kindes auf Platz 2. Da ich nicht erwarten kann, dass jemand am gleichen Tag antwortet, warte ich fairerweise 3 Tage - es erfolgt nichts.
Kind Nr. 3 der Liste befindet sich längst im Kurs einer anderen Musikschule, Kind Nr. 4 ebenso.
Kind Nr. 5 ist umgezogen und Kind Nr. 6 im Urlaub (wie ich später erfahre), weshalb keine Antwort erfolgt.
Die Mutter von Kind Nr. 7 ist gerade hochschwanger und will erst noch mal abwarten....
Endlich! Kind Nr. 8 von der Liste ist noch interessiert, will aber erst mal schnuppern.
Nach mindestens 2 Wochen des Hinaufkriechens auf der Warteliste und einer weiteren Woche bis zum Schnuppertermin, entscheidet sich die Mutter von Kind Nr. 8, dass sie den Kurs besuchen möchte. Das Kind bleibt dort 2 Monate, weil es danach 4 wird und in die MFE wechselt.

Übrigens: Natürlich kam ich auch schon auf die Idee, viele Eltern gleichzeitig zu informieren, aber 10 Eltern erst mit der Info eines freien Platzes in der Hoffnung zu wiegen und hernach wieder 9 Eltern abzusagen, ist auch keine gute Lösung- zumal sich die Absage für einige Eltern etliche Male wiederholen könnte.

Was müssen Neuanmelder nun tun?
Eltern, die ihre Kinder erstmalig anmelden, bitte ich regelmäßig meine Homepage zu besuchen, auf der ich vermerken werde, wenn ein Platz in einem der Kurse frei wird.
Wer sein Kind zuerst verbindlich anmeldet, bekommt den Platz.
Wer es dann geschafft hat, in einem unserer Kurse Fuß zu fassen, der wird aller Voraussicht nach immer einen Platz in einem der Folgekurse (Babys-Flöhe-Mäuse-Musikalische Früherziehung) erhalten - darum bemühen wir uns.